Wie erwartet: Aus in Runde 1 in Eglosheim

Das Tennisturnier in Ludwigsburg-Eglosheim an diesem Wochenende war für mich wie erwartet sehr schnell beendet. Im Spiel der 1. Runde in der Herren-B-Konkurrenz des 3. FMP-Cup habe ich am Freitagabend auf der Anlage des SKV Eglosheim trotz guter Leistung gegen den Turnierfavoriten Dirk Ziegler (TC Dornhan) mit 2:6, 2:6 verloren.

Im ersten Satz hatte ich nach einem Break mit 1:0 geführt, kurz danach hatte es noch 2:2 gestanden. Doch dann war ich gegen Dirk leider keine ohne Chance. Dass es vier weiteren Spielern ebenfalls so erging und Dirk ohne Satzverlust locker den Turniersieg holte, tröstet mich einerseits ein wenig. Andererseits frage ich mich als Turniersieger 2012 natürlich auch, wie weit ich diesmal gekommen wäre, wenn ich nicht direkt auf Dirk getroffen wäre.

Den inoffiziellen Titel des „Mr. Eglosheim“ hat sich Tobias Metzger (TV Nellingen) gesichert. Nach dem Finaleinzug im Vorjahr (sauknappe Drei-Satz-Niederlage gegen mich) ist er diesmal ins Halbfinale eingezogen und landete nach drei vergebenen Matchbällen immerhin noch auf Platz drei. Er hat in zwei Jahren FMP-Cup also eine ziemlich respektable Bilanz von acht Siegen und zwei Niederlagen. Ich stehe nun bei 5:1.

20130804-002153.jpg

Tobi Metzger (beim Aufschlag) ist der „Mr. Eglosheim“. Hier gewinnt der das Viertelfinalspiel gegen Tom Weller (TC Süssen) mit 7:5, 6:2. Am Ende wird er Dritter.

Ach ja, lieber Jörg Demmler: 2014 werde ich mich wieder anmelden. Dann hoffe ich, dass ich wieder ein wenig mehr Glück mit der Auslosung habe. :-)

20130804-002117.jpg

Turnierveranstalter Jörg Demmler (rechts) ist in der 1. Runde ausgeschieden.

20130804-002135.jpg

Titelverteidigung beim Tennisturnier in Eglosheim? Wohl leider unmöglich

Blick auf die Tennisanlage des SKV Eglosheim - fotografiert im August 2012.

Blick auf die Tennisanlage des SKV Eglosheim – fotografiert im August 2012.

Der 3. FMP-Cup in Ludwigsburg-Eglosheim beginnt am Freitag um 16 Uhr – und ich steige um 19 Uhr auf der Anlage des SKV Eglosheim in das Tennisturnier bei den Herren B (Leistungsklassen 12 bis 23) ein. Nur leider könnte es sehr gut sein, dass mein erster Auftritt in diesem Jahr auch der letzte sein wird.

Im letzten Jahr habe ich zwar das Turnier und auch einen niedlichen Pokal unfassbar überraschend gewinnen können, habe insgesamt in der vergangenen Saison für meine Verhältnisse auch recht viele Punkte gesammelt, so dass ich von Leistungsklasse (LK) 17 auf 16 aufgestiegen und um nur zehn Punkte an LK15 vorbeigeschrammt bin. Um diesmal im Eglosheimer Feld mit 32 Teilnehmern gesetzt zu werden, hat es aber klar nicht gereicht.

Weiterlesen