In Ruit die Nummer eins 6:0, 7:5 geschlagen – dann aber ab zum VfB Stuttgart

20130815-235059.jpg

Im Achtelfinale gegen Mario Real (6:0, 7:5) habe ich auf Platz 5 (rechts) gespielt.

Verloren habe ich beim Kakaris-Cup in Ostfildern-Ruit zwar nicht, ausgeschieden bin ich trotzdem: Nach dem Erfolg in der 1. Runde gegen Vladimir Radosavljevic hatte ich es am Samstagvormittag im Achtelfinale des Tennisturniers auf der Anlage des TC Ruit mit dem an Position eins gesetzten Mario Real (TV Belsen, LK12) zu tun.

Und ich habe als Außenseiter mit der LK16 ein ziemlich gutes Spiel gezeigt, überraschend klar mit 6:0 den ersten Satz gewonnen und dann schnell 3:0 geführt. Nun wurde die Partie aber ausgeglichen, Mario glich zum 3:3 und später zum 5:5 aus. Mit einiger Mühe konnte ich den zweiten Satz mit 7:5 und damit auch das Match gewinnen. Dass er mir anschließend sagte, er sei mit meiner Slice-Rückhand nicht zurecht gekommen, freute mich schon ein wenig …

Weiterlesen

Ein kurzes Ge(t)witter in Stuttgart

Hier die kurze Geschichte, wie ich heute Mittag über Twitter in exakt 3:59 Minuten an fünf aktuelle Wetterfotos gekommen bin, nach 27 Minuten hatte ich dann sieben Bilder. Und die konnte ich allesamt für die aktuelle Berichterstattung auf stuttgarter-nachrichten.de und stuttgarter-zeitung.de verwenden.
  1. In Stuttgart war das angekündigte Gewitter am Mittwochmittag gegen 13 Uhr angekommen. Und unter dem Hashtag #stuttgart hatte ich die sieben folgenden Fotos bei sechs verschiedenen Twitterern entdeckt.
  2. Let it snow… #Stuttgart #Hagel pic.twitter.com/ikZb8ukYnD
  3. Jetzt nicht mit dem Rad zur Arbeit. #Stuttgart pic.twitter.com/Ijs4YEQdfV
  4. Heavy thunderstorm in #Stuttgart. Hope my plane to #Budapest will be on time. pic.twitter.com/mp4QZyTEvW
  5. Ob das noch n Hagel gibt? #wetter #plochingen #stuttgart pic.twitter.com/GZa4F1Zw7d
  6. in #stuttgart zur abwechslung: #gewitter und #regen.. da freuen sich die pflanzen :-) pic.twitter.com/fal1FDspTF
  7. In Plochingen funktioniert wenigstens das Dach #bahn #s21 pic.twitter.com/ITafu3fR2g
  8. Dann habe ich mir gedacht: Schreibe ich die Twitterer einfach mal unter dem Account der Stuttgarter Nachrichten an. Wäre doch klasse, wenn so eine Bildergalerie für das Portal entsteht.
  9. Und die erste Antwort kam nach exakt 84 Sekunden …
  10. @StN_News Klar, Kollegenhilfe;) Viel Spaß dami.
  11. … die zweite nach 2:40 Minuten, …
  12. … die dritte eine Sekunde später und …
  13. … nach nicht einmal 3:59 Minuten hatte ich vier Antworten – allesamt positiv – bekommen. Eine ziemlich starke Bilanz!
  14. @StN_News Nur zu. Blick aus der Motorpresse Redaktion. :-)
  15. Nach einer guten halben Stunde hatten mir alle sechs Twitterer geantwortet, also …
  16. @StN_News klar :-) könnt mich ja erwähnen :-P
  17. … habe ich mich bei Ihnen bedankt und Ihnen den Link zum StN-Artikel geschickt. Und auch bei der StZ und auf schwarzwaelder-bote.de habe ich die kleine, aber feine Bildergalerie veröffentlicht.
  18. Das #Gewitter macht #Stuttgart zu schaffen – hier einige von Fotos von lieben #Twitter-Usern: stn.de/5mg #Plochingen
  19. Einige Twitterer nach ihren #Stuttgart-#Gewitter-Fotos gefragt – und alle haben „ja“ gesagt: stn.de/5mg @StN_News @StZ_NEWS

Die 25. Social Media Night Stuttgart

20130509-131004.jpg

Nach längerer Pause war ich mal wieder bei der Social Media Night im Mercedes-Benz-Museum in Bad Cannstatt zu Besuch – und das Kommen hat sich gelohnt. War ein guter, netter und informativer Abend, den die StZ-Kollegin Uli Ebner hier zusammengefasst hat.

20130509-131016.jpg

VfB Stuttgart: Nette T-Shirts fürs Pokalfinale

„Ulle“, habe ich gefragt, „kann ich Dich bitte mal eben mit dem tollen T-Shirt fotografieren?“
„Klar!“, hat er gesagt.

20130418-021156.jpg

Hier ein paar Bilder vom 2:1 des VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg im DFB-Pokal-Halbfinale:

20130418-101714.jpg

20130418-101723.jpg

20130418-101813.jpg

20130418-101839.jpg

20130418-101904.jpg

20130418-101913.jpg

20130418-101927.jpg

Stuttgarter Fernsehturm: Eine Facebook-Seite, um Druck zu machen

Fernsehturm3

Von null auf 8700 in nur acht Tagen – das ist mal ein durchaus vorzeigbarer Anstieg, den die neue Facebook-Seite des Stuttgarters Thomas Rudolph bis zum Donnerstagmittag zu verzeichnen hat (Stand: 4. April, 15 Uhr). Die Seite geht sprichwörtlich ab wie die Feuerwehr – womit wir direkt beim Thema wären. Es geht um Brandschutz. Und um den Stuttgarter Fernsehturm.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn hatte am 27. März auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz die überraschende Nachricht verkündet, dass der Fernsehturm auf der Waldau wegen mangelnden Brandschutzes kurzfristig geschlossen werden muss. Thomas Rudolph sitzt an diesem Nachmittag am Tisch, isst und hört Radio – „und bei der Nachricht ist mir der Löffel ins Essen gefallen“, sagt der 42-Jährige. „Ich konnte das erst gar nicht glauben und dachte, das kann nur ein Scherz sein.“ War es aber nicht. Auch viele andere Schwaben waren geschockt.

Also gründet Rudolph im sozialen Netzwerk Facebook die Seite „Für den Erhalt des Stuttgarter Fernsehturms für Stuttgarter und Gäste„. Worum es dabei geht, erklärt sich bereits aus dem Titel. „Der Fernsehturm sollte wieder geöffnet werden, er gehört zu Stuttgart dazu und hat nach außen hin eine große Wirkung. Schauen Sie sich doch beispielsweise die ‚Tagesthemen‘ an: Sieht man dort Stuttgart, sieht man den Fernsehturm“, sagt Rudolph, der selbstständig ist und sein Geld in der Dienstleistungsbranche verdient.

Seine Seite, auf der er beispielsweise Fotosdas neue „Offen bleiben“-Logo des SWR oder auch Artikel von stuttgarter-zeitung.de und stuttgarter-nachrichten.depostet, will er als Informationsplattform verstanden wissen und einen Post pro Tag veröffentlichen.

Weiterlesen