Titelverteidigung beim Tennisturnier in Eglosheim? Wohl leider unmöglich


Blick auf die Tennisanlage des SKV Eglosheim - fotografiert im August 2012.

Blick auf die Tennisanlage des SKV Eglosheim – fotografiert im August 2012.

Der 3. FMP-Cup in Ludwigsburg-Eglosheim beginnt am Freitag um 16 Uhr – und ich steige um 19 Uhr auf der Anlage des SKV Eglosheim in das Tennisturnier bei den Herren B (Leistungsklassen 12 bis 23) ein. Nur leider könnte es sehr gut sein, dass mein erster Auftritt in diesem Jahr auch der letzte sein wird.

Im letzten Jahr habe ich zwar das Turnier und auch einen niedlichen Pokal unfassbar überraschend gewinnen können, habe insgesamt in der vergangenen Saison für meine Verhältnisse auch recht viele Punkte gesammelt, so dass ich von Leistungsklasse (LK) 17 auf 16 aufgestiegen und um nur zehn Punkte an LK15 vorbeigeschrammt bin. Um diesmal im Eglosheimer Feld mit 32 Teilnehmern gesetzt zu werden, hat es aber klar nicht gereicht.

Und so bin ich der Nummer 3, Dirk Ziegler vom TC Dornhan, zugelost worden. Er hat aktuell LK13, kann deswegen beim Turnier noch mitspielen, hat aber schon so viel in diesem Sommer gespielt und gewonnen (unter anderem gegen Spieler mit LK6 und LK7), dass er für die Saison 2014 bereits den Aufstieg in die LK8 in der Tasche hat. Bis jetzt. Und wahrscheinlich geht da noch mehr, tippe ich mal.

Naja, aufgrund der Bilanz und der Ergebnisse meines Gegners bin ich tatsächlich – auch als stolzer Vorjahressieger – in der ersten Runde krasser Außenseiter.

Die Turnier-Auslosung

Die Turnier-Auslosung

Sehr sympathisch ist aber, dass mein Finalgegner Tobias Metzger (LK14, an 3 gesetzt) vom TV Nellingen, mit dem ich inzwischen fast wöchentlich spiele, und Turnierveranstalter Jörg Demmler (LK15, „ein bisschen mehr Selbstbewusstsein, Herr Titelverteidiger“) mich mental ein wenig aufbauen möchten und Turnierfavorit Dirk Ziegler mich nett über Facebook anschreibt und den Ball flach hält („jedes Spiel fängt ja bei 0 an. Bin noch etwas vom Wochenende (Turnier in Heilbronn) angeschlagen“).

Klar ist: Ich werde natürlich alles geben. Ich habe auch voll Bock auf das tolle Turnier. Ob das aber ausreicht, um ins Achtelfinale einzuziehen, wage ich zu bezweifeln.

Schön und auch witzig wäre es aber schon, wenn ich weiterkomme – würde ich doch dann am Samstagmorgen gegen den Jörg spielen (wenn der feine Herr sein Erstrunden-Match gewinnt…).

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Titelverteidigung beim Tennisturnier in Eglosheim? Wohl leider unmöglich

  1. Pingback: Wie erwartet: Aus in Runde 1 in Eglosheim | Henrik Lerch

Du willst dazu was sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s