Ehre wem Ehre gebührt: Marc Hippler geht zu RP Online


20120817-175939.jpg

Ehre wem Ehre gebührt: Marc Hippler, bislang CvD des Online-Ressorts der Stuttgarter Zeitung (StZ), wechselt zum 1. November nach Düsseldorf zum Online-Team der Rheinischen Post (RPO).

Und so berichtet Meedia heute über Marc, mit dem ich von Juli 2008 bis Juni 2010 bei der Journalistenschule Ruhr der WAZ Mediengruppe volontiert habe und dann quasi und zufällig gemeinsam den Weg von Niederrhein und Ruhrgebiet nach Stuttgart gegangen bin.

Dass RPO mit @textaufgabe (sein Twitteraccount) einen verdammt guten Transfer getätigt hat und die Stuttgarter Online(journalismus)-Szene ärmer ist ohne ihn, brauche ich an dieser Stelle nicht ausdrücklich zu betonen, mache ich daher dann auch nicht.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Ehre wem Ehre gebührt: Marc Hippler geht zu RP Online

  1. Pingback: Das war’s dann: Adele, Marc Hippler | | Henrik Lerch

Du willst dazu was sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s