Turniersieg in Ludwigsburg-Eglosheim! Drei-Satz-Krimi im Endspiel des 2. FMP-Cup


Die Finalpaarung der Herren-B-Konkurrenz auf der Anlage des SKV Eglosheim.

Ich habe mich im Grunde nur beim 2. FMP-Cup in Ludwigsburg-Eglosheim angemeldet, damit ich die fehlenden 5 Leistungsklassen (LK)-Punkte hole, um von der LK 17 in die LK 16 aufzusteigen. Tja, und dann gewann ich bei meinem allerersten offiziellen Tennisturnier vier Partien hintereinander – zuletzt im Halbfinale gegen den an Position eins gesetzten Dominik Minkus in drei Sätzen – und stand im Endspiel am Sonntagnachmittag.

Hier ist Ludwigsburg-Eglosheim:

Dass ich dann auch noch das Finale gewinnen konnte, ist eine ziemlich schräge Nummer: Gegen Tobias Metzger vom TV Nellingen habe ich den ersten Satz klar mit 2:6 verloren (wie auch schon im Halbfinale und in der ersten Runde), er hat mich mit vor allem mit seinem druckvollen Aufschlag und seiner starken Vorhand an die Wand gespielt. Danach aber konnte ich mich steigern, war aber schon ziemlich erschöpft. Eine Verhärtung der Adduktoren im rechten Oberschenkel kam auch noch hinzu. Ja, hallo? Fünf Spiele in zweieinhalb Tagen – so oft spiele ich sonst in einem Monat…

Die entscheidende Stärkung vor dem Finale?

Beim Stand von 2:6, 4:5 hatte mein Gegner einen Matchball zum Turniersieg – diesen konnte ich allerdings abwehren und mich in den Tiebreak retten. Dort vergab Tobias Metzger beim Stand von 5:4 eine Riesenchance mit einem Vorhand-Volley (ins Aus), setzte danach noch einen Schlag ins Aus, ehe ich einen weiteren Punkt zum 7:5 und zum Satzausgleich machen konnte.
Also musste der Matchtiebreak entscheiden: Ich konnte vor selbst gezählten 20 Zuschauern (Organisatoren und Spieler mussten auf uns warten) den 0:3-Rückstand aufholen und verwandelte kurios meinen zweiten Matchball – eine Vorhand sprang krumm von der Grundlinie ab, Tobias Metzger kam nicht mehr an den Ball – zum 10:8. Das war der Turniersieg. Was eine Überraschung, ich bin völlig aus dem Häuschen!

Folgendes habe ich an diesem erfolgreichen Tennis-Wochenende also bekommen:

  1. einen netten, kleinen Pokal
  2. 80€ Preisgeld (ich habe tatsächlich mit Tennisspielen Geld verdient!)
  3. 245 LK-Punkte (habe ich so gezählt) und damit den Aufstieg in LK 16
  4. reichlich Sonne in Gesicht und auf die Arme
  5. einen neuen Tennispartner, denn Finalgegner Tobias Metzger will völlig zurecht eine Revanche

Da is‘ das Ding!

Und den TC Schwarz-Weiß Budberg kennt man in Ludwigsburg nun auch. Die meist gestellte Frage des Wochenendes war vermutlich diese: „Sag mal, Henrik, wo liegt denn dieses Budberg?“…

Großes Lob hier dann auch noch an Jörg Demmler und sein Organisatorenteam vom SKV Eglosheim: Es war ein tolles, sympathisches Turnier.

Meine Turnierergebnisse:
1. Runde gegen Marios Gavrielidis (TV Neckarweihingen/LK21) 3:6, 6:3, 10:3
Achtelfinale gegen Mike Decker (Tennisfreunde Wiernsheim/LK 17) 6:0, 6:1
Viertelfinale gegen Boris Borotic (TV Pflugfelden/LK 20) 6:2, 6:4
Halbfinale gegen Dominik Minkus (TC Ottmarsheim/LK 13 – an Pos.1 gesetzt) 2:6, 6:2, 10:4
Finale gegen Tobias Metzger (TV Nellingen/LK 18) 2:6, 7:6, 10:8

Hier alle meine Beiträge zum Tennisturnier in Eglosheim

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu „Turniersieg in Ludwigsburg-Eglosheim! Drei-Satz-Krimi im Endspiel des 2. FMP-Cup

  1. Es war mir eine Freude das Finale gegen Dich zu bestreiten.
    Danke für eines der schönsten Matches der letzten Jahre (wenn auch mit einem etwas unglücklichen Ausgang für mich).

    Ich freu mich auf die Revanche…

  2. Pingback: Titelverteidigung beim Turnier in Eglosheim? Nahezu unmöglich | Henrik Lerch

  3. Pingback: Wie erwartet: Aus in Runde 1 in Eglosheim | Henrik Lerch

Du willst dazu was sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s