Das Warten kann beginnen: EM-Auslosung in 50 Tagen


Quelle/Screenshot: http://www.uefa.com

Die EM-Qualifikation ist so gut wie beendet und das deutsche Team, das sich nebenbei hübsch was dazu verdient hat, hat spielerisch leicht den Sprung zum Turnier im nächsten Jahr in Polen und der Ukraine gepackt. Für Nationalmannschaftsfans wie mich sind nun die Playoffs am 11./12. und 15. November von Interesse, bevor es dann zum fußballerischen Höhepunkt des Restjahres 2011 kommt: Die Gruppenauslosung für die EM 2012 am 2. Dezember in Kiew!

Und da bereits zwölf von 16 Ländern sowie die Play-off-Paarungen – Türkei vs Kroatien, Estland vs Irland, Tschechien vs Montenegro, Bosnien-Herzegowina vs Portugal – feststehen und eine Auflistung der Uefa-Koeffizienten der Nationen vorliegt, spekuliere ich hier mal ein bisschen herum.

Also, das hier ist Fakt:
Für die Auslosung sind sicher gesetzt in …
… Topf 1: Polen, Ukraine (sind nunmal beide Gastgeber), Spanien, Niederlande
… Topf 2: Deutschland, Italien, England, Russland (jaja, wundert mich auch) – auf Italien und England und Russland kann das DFB-Team in der Vorrunde also mit Sicherheit nicht treffen
… Topf 3: Griechenland (Europameister von 2004, echt jetzt), Schweden, Dänemark – sowie ein Land aus dem Trio Frankreich/Kroatien/Portugal (siehe Erklärung A)
… Topf 4: Sieger aus Estland vs Irland, Sieger aus Tschechien vs Montenegro – sowie zwei weitere Nationen (siehe Erklärung B)

Notwendige Erklärung:
A: Sollte sich Kroatien (Koeffizient: 32,723) in den Play-offs gegen die Türkei durchsetzen, wäre Kroatien in Topf 3 und der Sieger aus Bosnien vs Portugal (31,202) sowie Frankreich (30,508) in Topf 4. Sollte Kroatien gegen die Türkei aber verlieren, wäre Portugal bei einem Erfolg über Bosnien in Topf 3 und Frankreich in Topf 4. Sollten Kroatien und Portugal scheitern, wäre Frankreich plötzlich in Topf 3.
B: Die Türkei und Bosnien können es maximal in Topf 4 schaffen. Für die zwei offenen Plätze kommen aber auch noch Portugal und Frankreich in Frage (siehe Erklärung A).

Meine Prognose:
Ich tippe darauf, dass sich bei den Play-offs im November allesamt die vermeintlichen Favoriten durchsetzen werden: Kroatien (gegen die Türkei), Irland (gegen Estland), Tschechien (gegen Montenegro) und Portugal (gegen Bosnien) schaffen im Nachsitzen die EM-Quali. Kroatien würde dann in Topf 3 rutschen, Portugal, Irland und Tschechien zu Frankreich in Gruppentopf 4.

Meine Spielerei:
So sähe dann die meiner Meinung nach schwerste Gruppe mit Deutschland aus – die Journalisten-Kollegen würden sie wohl „Todesgruppe“ taufen:
Spanien, Deutschland, Kroatien, Frankreich
(falls Kroatien in den Play-offs scheitern und Portugal die Quali packen würde, sähe die Todesgruppe so aus: Spanien, Deutschland, Portugal, Frankreich)

Und das wäre wohl die für Deutschland leichteste Gruppe:
Polen, Deutschland, Griechenland, Irland

Aber wahrscheinlich kommt eh alles ganz anders und Deutschland wird in diese Gruppe hier gelost:
Ukraine, Deutschland, Dänemark, Tschechien
Das wäre auch vollkommen okay … ich werde dann mal am Abend des 2. Dezember schauen, wie weit ich daneben gelegen habe.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Das Warten kann beginnen: EM-Auslosung in 50 Tagen

  1. Pingback: Euro 2012: Deutschland Top, Portugal Flop | | Henrik Lerch

Du willst dazu was sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s